Markt Kreuzwertheim

Strahlende Gesichter: (von links) Sabine Bernhardt, Vorstand Finanzen TSV, Petra Rösch, Vorstand Vereinsverwaltung TSV, Jan Klüpfel, Vorstand Vereinsmitglieder TSV und Bürgermeister Klaus Thoma.

Förderung zur Sanierung der Quätschich-Arena von 676.000 €

Die Regierung von Unterfranken informierte am 18.11.2020 die Gemeinde darüber, dass die „Sanierung der Quätschich-Arena“ der Maßnahme „Generalsanierung Sportgelände Kreuzwertheim“ als Fördermaßnahme in Höhe von 676.000 € im „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ aufgenommen wurde. Das Bayerische Bauministerium unterstützt gemeinsam mit dem Bund in einem neuen Investitionspaket die Sanierung von Sportstätten. Ziele des Programms sind die Förderung der Gesundheit der Bevölkerung und die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Kreuzwertheim ist eine von nur sechs Gemeinden in ganz Unterfranken und im Main-Spessart-Kreis gar die einzige, die in den Fördergenuss gelangt. In ganz Bayern wurden nur 40 Gemeinden berücksichtigt.

Rathaus- Vgem.jpg

Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Kreuzwertheim geschlossen: Terminvereinbarung erforderlich

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Covid-19 Pandemie wird ab Montag, den 31.08.2020, der Zugang in das Rathaus Kreuzwertheim insofern eingeschränkt sein, dass Bürgerinnen und Bürger nur nach vorheriger Terminvereinbarung in das Gebäude gelangen, d.h. der Eingang bleibt grundsätzlich geschlossen. Diese Einschränkungen gelten bis auf Weiteres. Alle notwendigen Behördengänge können - wie in den vergangenen Wochen auch - nach vorhe-riger Terminabsprache per Telefon oder Mail vorgenommen werden. Dabei wird geklärt, ob ein persönliches Erscheinen erforderlich ist. Wenn Sie Ausweispapiere, ein Führungszeugnis oder Beglaubigungen benötigen, melden Sie sich telefonisch direkt im Bürgerbüro unter Tel. 09342/9262-11 an, damit Ihnen ein Termin zugewiesen werden kann. Anträge online stellen... Ebenso haben Sie im Rahmen des Bürgerservice-Portals die Möglichkeit, Anträge an die Ver-waltungsgemeinschaft Kreuzwertheim online zu erfassen und direkt an das Bürgerbüro zur wei-teren Bearbeitung weiterzuleiten: www.vgem-kreuzwertheim.de/verwaltung-buergerservice/buergerservice-online/ Beachten Sie bitte im Rathaus Kreuzwertheim die Hygiene- und Abstandsregeln und tragen Sie eine Mund-Nasen-Abdeckung bei der Erledigung Ihrer Behördengänge. Wir bitten um Verständnis.

Corona-Pandemie: Straub Beauty Group spendet 175 Liter Desinfektionsmittel an die Marktgemeinde Kreuzwertheim.                         V. l.: Markus Hendriok, Erster Bürgermeister Klaus Thoma, Jelto Hendriok

35 Kanister mit je 5 Liter Desinfektionsmittel: willkommene Spende der Solidarität

Die Straub Beauty Group spendete 175 Liter Handdesinfektionsmittel an die Marktgemeinde Kreuzwertheim. Die Nachfrage nach Hände- und Flächendesinfektion ist ungebrochen groß und kaum zu decken. Eine großzügige Spende von Handdesinfektionsmittel hat die Firma Straub Beauty Group aus Wertheim an den Bürgermeister der Marktgemeinde Kreuzwertheim, Klaus Thoma, übergeben. Die Firmengruppe Straub ist eigentlich in der Kosmetikbranche tätig. Als vor einigen Wochen jedoch von allen Seiten der Hilferuf nach Desinfektionsmittel einging, zögerte die Firmenführung nicht und sicherte ihre Hilfe zu. So übergaben die geschäftsführenden Gesellschafter Jelto und Markus Hendriok 175 Liter Handdesinfektionsmittel an die Marktgemeinde Kreuzwertheim. Das Desinfektionsmittel ist gegen Viren und Bakterien effektiv. Die Herstellung erfolgt nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation WHO. „Ich bin glücklich im wunderschönen Kreuzwertheim wohnen zu dürfen, deshalb ist es mir ein großes Anliegen die Marktgemeinde in dieser Krisensituation sinnvoll unterstützen zu können.“, untermauert Jelto Hendriok seine unbürokratische Hilfe.