Markt Kreuzwertheim

Volkstrauertag.jpg

Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Kreuzwertheim - Einladung an alle Bürger

Anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, 17. November 2019, findet die traditionelle Gedenkfeier am Ehrenmal in Kreuzwertheim statt. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie die Vereine und Verbände herzlich eingeladen. Der Volkstrauertag ist der Erinnerung an die Opfer der Kriege und der Gewaltherrschaften gewidmet und mahnt auch in der Gegenwart zum Frieden. Denn Frieden ist nicht selbstverständlich. Die Mitglieder der Vereine und Verbände werden gebeten, Uniform beziehungsweise Dienstkleidung zu tragen. Die Abordnungen der Vereine und die Mitglieder des Rates der Marktgemeinde treffen sich um 11:15 Uhr am Fürstin-Wanda-Haus und begeben sich von dort unter Begleitung des Posaunenchors gemeinsam zum Ehrenmal.

Der Erinnerungsbaum - die Blumenesche

AWO pflanzt Baum: Anerkennung und Dank – und im Dienst unserer Umwelt

Auf Grund mehrerer Jubiläumsanlässe der Arbeiterwohlfahrt wurde in der Lengfurter Straße in Kreuzwertheim eine Blumenesche als Erinnerungsbaum gepflanzt. Not und Armut waren groß nach dem Ersten Weltkrieg und waren Anlass für die Gründung der Arbeiterwohlfahrt. Und Not und Armut gibt es immer noch. Doch Jürgen Vöge, 1. Vorsitzender der AWO, erkennt noch weitere, aktuelle Probleme: „Die Arbeit der AWO hat sich sehr verändert. Aber es gibt leider immer noch viele, ja zu viele Kriege und auch Flüchtlinge, die auf Hilfe angewiesen sind.“